arrow-left arrow-right close contrast download easy-language facebook instagram telegram logo-spe-klein mail menue Minus Plus print search sound target-blank Twitter youtube
Inhaltsbereich
10.01.2022

In memoriam Heinrich Potthoff (1938 – 2021)

Das Geschichtsforum der SPD trauert um Dr. Heinrich Potthoff. Über viele Jahre hinweg gehörte er dem Vorläufer des Geschichtsforums, der Historischen Kommission, an; von 1989 bis 2003 war er deren stellvertretender Vorsitzender. Vielen wird er als Mitverfasser (gemeinsam mit Susanne Miller) der „Kleinen Geschichte der SPD 1848 – 2002“ bekannt sein – der Titel war angesichts von beinahe 600 Seiten ein Understatement.

Bis 1991 arbeitete Heinrich Potthoff bei der Parlamentarismuskommission, anschließend wirkte er als freier Publizist. In den 1990er Jahren veröffentlichte Heinrich Potthoff mehrere grundlegende Werke zur Geschichte der innerdeutschen Beziehungen. Die von ihm besorgte Dokumentenedition „Bonn und Ost-Berlin 1969 – 1982. Dialog auf höchster Ebene und vertrauliche Kanäle”, erschienen 1997, war die erste dieser Art. Stets wandte er sich an ein breites Lesepublikum. Heinrich Potthoff verstarb am 16. Dezember 2021 im Alter von 83 Jahren.